Dell Touchpoint

Aus Weis nix
Wechseln zu: Navigation, Suche

Cursor wandert wie von Geisterhand auf Dell Laptops - Lösung

Hier gibts die bebilderte Anleitung

Nach elend langer Zeit hab ich endlich herausgefunden warum eine Menge dieser Dell Laptops wie von Geisterhand den Mauszeiger bewegen ohne daß der Benutzer interagiert.

Meine Vermutung war die ganze Zeit ein Defekt am Touchpad, doch das war grundlegend falsch.

Der Touchpoint(auch Touchstick oder Glidepoint genannt) war die Ursache. Dieser wurde zusammen mit einem Touchpad in einer Reihe von dell Laptops verbaut( Inspiron , Latitude etc.) und es scheint daß durch den Alterungsprozeß des Rechners und die damit verbundene zunehmende Instabilität des Gehäuses der kleine Nippel in der Mitte der Tastatur in Bewegung versetzt wird.

Da ich diesen Touchpoint nie genutzt habe , mich der wandernde Mauszeiger aber schier zur Verzweiflung bringt, hier nun meine Lösung / Reparaturvorschlag:

Ich habe versucht das Device unter Linux zu deaktivieren , was mir leider unter Ubuntu nicht gelang ohne auch gleichzeitig das Touchpad ausser Gefecht zu setzen.

Also kam nur eine Hardware Modfikation in Frage. Hier exemplarisch an einem Dell Latidue c610. Es sollte aber genauso bei den Inspiron funktionieren.

Hier gibts die bebilderte Anleitung

Nachdem sich viele nicht zutrauen den Touchpoint per Hardwaremod zu deaktivieren und immer wieder nach einer Softwarelösung fragen , hier schnell der Link zum Synaptics Treiber , welcher das deaktivieren des Touchpoint erlaubt: Synaptics Treiber

Dort einfach den Treiber für das entsprechende Betriebsystem runterladen und installieren.

In der Systemsteuerung / Maus können dann die Optionen für das Touchpad eingestellt werden . Dort lässt sich auch der Touchpoint deaktivieren.

Unter Linux bleibt leider nur die Hardware Modifikation